Datei:aktuelles2019a.php
Erstellt:09.01.2019
Aktualisiert:10.01.2019 Update 1
  

Aktuelles Tagesgeschehen

 

Meine Meinung zu aktuellen Themen

Die Schlagzeile:

 Der Hass auf die AfD eskaliert 

 Der Bundestagsabgeordnete und Landeschef der AfD Bremen, Frank Magnitz, ist am frühen Montagabend von mehreren Personen angegriffen und schwer verletzt worden. Ein Bauarbeiter konnte schlimmstes verhindern. Es sei von einer politischen Motivation der Tat auszugehen, teilte die Polizei mit.
[ Quelle ]

 Augstein zu G20

 

Einen ganzen Stadtteil in Hamburg haben die grünen und linken Terroristen zur Freude von Jakob Augstein (Spiegel-Online) in Schutt und Asche gelegt und geplündert. AfD-Politiker und angebliche „Nazis“, also nach der Definition der ZDF-Hauptstadtkorrespondentin Nicole Diekmann jeder, der nicht die Grünen wählt, wurden drangsaliert und verprügelt , deren Familien bedroht, deren Häuser beschmiert und deren Autos abgefackelt. Auch hat man schon Schüsse auf Plakatierer von AfD-Wahlplakaten abgefeuert, die aber ihr Ziel verfehlten. Jetzt ist der feuchte Traum von Sibylle Berg, die offen für die „Antifa“ wirbt und für das ultralinke Hetzblatt Spiegel-Online schreibt, beinahe wahr geworden, denn es gab einen äußerst brutalen Angriff auf einen AfD-Politiker, der tödlich hätte enden können und nur durch den beherzten Eingriff eines zufällig des Weges kommenden Bauarbeiters beendet werden konnte. Der Politiker wurde brutal zusammen­geschlagen. Ganz ohne Zweifel sollte der Angriff eigentlich tödlich enden.

Sibylle Berg

 

Ob Ralf Stegners Sohn in irgend einer Weise an dem Angriff oder seiner Planung beteiligt war, ist nicht bekannt. Man weiß aber, daß der Sohn des prominenten SPD-Politikers Mitglied dieser linksterroristischen Vereinigung ist und sein Vater schon mehrfach und ohne jede (politischen) Folgen zur Gewalt gegen AfD-Politiker und -anhänger aufgerufen hat: „Fakt bleibt, man muss Positionen und Personal der Rechtspopulisten attackieren, weil sie gestrig, intolerant, rechtsaußen und gefährlich sind!“.

Dass #Magnitz zusammengelatzt wurde, ist übrigens die konsequente Durchführung von #NazisRaus. Abhauen werden die nicht. Die werden sich bei der größten möglichen Bedrohungssituation aber zweimal überlegen ob sie offen faschistische Politik machen. Deshalb: mit ALLEN Mitteln.
Veronika Kracher , freie Journalistin für konkret & taz

Solidarische Grüße an @sunny_mayhem! Schade, dass der Tweet weg ist, denn er war wichtig. Wer #nazisraus ruft muss auch sagen: konsequent und #mitallenmitteln. Frau Kracher – bleiben Sie stabil im wohl aufziehenden Sturm!
Sören Kohlhuber ( Christoph Frölich )

Hofreiter brüllt im Bundestag

Die Linken und Grünen sind die neuen (Links-) Faschisten. Und sie sind die wahren Hetzer und Spalter in diesem Land. Sie merken es nur entweder nicht oder sie wollen es nicht wahrhaben, denn mit der Realität haben es die Sozialisten in ihrer linken Blase generell nicht so. Und weil sie auch keine Argumente haben, sondern nur ihre zum Himmel stinkende und verlogene Doppelmoral, die sie als über dem Recht stehende Legitimation für Alles - also wirklich alles - betrachten, diskutieren oder debattieren sie auch nicht wie zivilisierte Menschen, sondern sie schreien, sie pöbeln, sie diffamieren, denunzieren und vor allen „kämpfen“ sie. Immer im Kampfmodus kämpfen sie mit ALLEN Mitteln gegen alles, was ihrer widernatürlichen und paradoxen Ideologie der Gleichheit und Beliebigkeit von allem und jedem, die das genaue Gegenteil ihrer propagierten Vielfalt und Buntheit bedeutet, im Wege steht und gehen dabei sogar über Leichen. Die Opfer ihrer antideutschen und verfassungs­feindlichen Politik sind ihnen völlig egal und werden als Kollateralschaden schulterzuckend in Kauf genommen. Sie sind die wahren Inter- National­sozialisten (No-Border, No Nation) der neuen Zeit, die am liebsten Deutsche sterben und Deutschland verrecken sehen wollen.

Andrea Nahles - Antifa

 

In den USA ist die dortige „Antifa“ als eine terroristische Vereinigung eingestuft worden. Bei uns hingegen werden diese linksautonomen Schläger, die nichts außer Gewalt, Zerstörung und Einschüchterung in der Birne haben und tatsächlich glauben, sie könnten damit ihre Meinungsgegner umstimmen, von fast allen etablierten Medien hofiert, von Parteien und hochrangigen Funktionären unterstützt und von der Bundesregierung (Familienministerium) sogar noch finanziell gefördert ( YouTube ). Wir leben in einem grünlinken Irrenhaus und werden inzwischen auf der ganzen Welt ausgelacht.

Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen:
Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen:
Ich bin der Antifaschismus.

Ignazio Silone

Augstein zu G20

 Update 10.01.2019  Die Frankfurter Allgemeine berichtet , Magnitz sei von hinten „mit dem Ellbogen voraus“ angesprungen worden (kommt ja mal vor). Der Politiker sei deshalb auf den Boden gefallen (Unfall) und die die Wucht des Aufpralls habe zu den Verletzungen am Kopf geführt (Gravitation). Magnitz habe die Hände in den Taschen gehabt und konnte den Sturz nicht abfangen (selbst schuld). Die AfD habe den Vorfall zudem einmal wieder instrumentalisiert (mißbraucht). Diese wortkreativen Relativierungen erinnern an den Fall Markus B. aus Köthen, der im September 2018 einen Streit zwischen afghanischen Asylanten schlichten wollte, was sein Todesurteil bedeutete. Die beiden Schutzsuchenden schlugen ihn zusammen und traten dem bereits wehrlos am Boden liegenden Opfer immer wieder gegen den Kopf bis es tot war. Nach offizieller Darstellung der Behörden starb das Opfer jedoch nicht an der Prügelattacke, sondern an einem Herzversagen (Schicksal).

Alles wo Deutsche sterben

 

  vorherige Seite dieser Artikel nächste Seite
Hinterlassen Sie einen Kommentar [Hier klicken]
Noch keine Kommentare vorhanden.

nach oben